Johanna Braun We gave our best now the rest is up to the hope chest

Hope Chest: Traditionally in the form of a wooden trunk or box, contained the dowry of a young woman. The box and its content played an important part not only in the business transaction between two families, but served as a survival kit for the new life a girl was about to enter. The Hope Chest didn’t just contain the objects that would secure a young women’s future but comprised her heritage, her sense of belonging. With this in mind we will produce a Hope Chest that will travel from the Old World to the New World and then back again. At each station a group of artist will participate in shaping the content of the Box and therefore the exhibition. With this gesture of sharing and hands-on participation we want to highlight the highly international intellectual exchange within the European - North American Art community, and therefore this exhibition series allows maximum visibility of this inspirational exchange.


DieChicBoutiqueOnline

Die Chic Boutique greift die Tradition der „angewandten Kunst“ neu auf und entwickelt sie der heutigen Zeit entsprechend weiter. Da es sich hier weder um Kunsthandwerk noch Design handelt bleibt der Anspruch auf das Kunstwerk als konsequentes eigenständiges Werk bestehen. Das Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht die Unmöglichkeit aufzuzeigen das Schaffen junger Künstler einem Genre zuzuordnen sowie dass sich der Anspruch einer künstlerischen Tätigkeit nicht auf den engen Rahmen eines Bildes an der Wand beschränken lässt.


 
fondationherzlogo

Die FondationHerz versteht sich als Plattform für aufstrebende Künstlerinnen und Künstler. Sie funktioniert als Schnitt­stelle zwischen ProduzentInnen und arriviertem Publikum. Jenseits kommerzieller und institutioneller In­te­ressen will die FondationHerz durch das per­sönliche Engagement der Initiatoren Denise Braun, geb. Herz, und Johanna Braun schneller und fle­xib­ler auf künstlerische Tendenzen reagieren.